Was ist StoryIt?

StoryIt ist ein browserbasiertes Tool, das es Schriftstellern ermöglicht, auf dem Desktop-Rechner, am Laptop, auf dem Tablet oder auch unterwegs am Smartphone Geschichten zu entwickeln.

Wähle aus bekannten Plot-Strukturen. Erfasse deine Ideen jederzeit mit nur einem Klick und speichere Figuren und Schauplätze schnell und unkompliziert, mit Bildern und erklärenden Texten. Erzeuge Szenen direkt aus der Plot-Struktur heraus. Die Figur- und Schauplatz-Automatik hilft dir, deine Szene mit einem einzigen Tastendruck einzuordnen.

Mehr dazu

Warum StoryIt?

Von Autoren für Autoren
StoryIt ist ein Tool, entwickelt von Autoren für die einfache, schnelle und innovative Arbeit am Plot.

Deine Stories immer mit dabei
Du sitzt im Wartezimmer? Im Zug? Oder lümmelst du dich gern bequem ins Bett? StoryIt läuft im Browser in einer Desktop- und in einer mobilen Version und kann deshalb immer und überall verwendet werden.

Mehr dazu

"Story it!" - Mach's zu deiner Geschichte.

Das innovative Werkzeug zur Story-Entwicklung. Von der Idee zur fertigen Geschichte.

Deine Ideen überall und jederzeit verfügbar

Lege die Ergebnisse deiner Recherche, Bilder, spontane Einfälle und Textstellen, die du momentan noch nicht in den Plot aufnehmen kannst, in Ideen ab. Ideen können mit einem Plotpunkt, einer Szene, mit einer Figur oder einem Schauplatz verbunden werden. Immer wenn der jeweilige Baustein aufgerufen wird, erinnert ein gelber Button an die Idee. Ein Klick auf den Button zeigt mehr.

Mehr dazu

Die Stimmungskurve zeigt dir den Stimmungsverlauf

Ein guter Text lebt von einem Wechsel der Stimmungen. In StoryIt wird die tragende Stimmung pro Szene erfasst. Die Stimmungskurve zeigt den zeitlichen Verlauf – das Auf und Ab – der Stimmung an.

Mehr dazu

Organisiere deine Szenen in der Zeitleiste

StoryIt arbeitet mit zwei Reihungen: Mit der chronologischen Reihenfolge und mit der Reihung der Szenen im Plot. Die Zeitleiste listet dir alle Szenen chronologisch sortiert auf, unabhängig davon, in welcher Reihenfolge sie im Plot erscheinen. D.h. einen Rückblick solltest du hier am Anfang finden, auch wenn er im Plot ganz am Ende liegt.

Mehr dazu